Donaudurchbruch Weltenburg

Donauschifffahrt von Kelheim durch den Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg

Der Donaudurchbruch

Der Donaudurchbruch ist ein Naturschutzgebiet und zählt zu Bayerns schönsten Geotopen. Per Lautsprecher wirst du auf Deutsch und auf Englisch über die Geschichte der Region und interessante Dinge am Wegesrand informiert. Der ein oder andere Scherz wird auch untergebracht. Ausnahmslos jeder meiner Gäste kam bisher total begeistert von dieser Fahrt zurück. Sie lohnt sich nicht nur, dieser Ausflug ist ein absolutes Muss. An Bord wird natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Die Fahrt dauert ungefähr 40 Minuten und führt vorbei an spektakulären bis zu 80 m hohen Felswänden. Gegen Ende der Ausfahrt geht es dann durch den berühmten Donaudurchbruch auch Weltenburger Enge genannt. Danach wird das Kloster Weltenburg angesteuert. Besonders schön anzusehen sind im Sommer die Badegäste an den kleinen Sandstränden am Donauufer und die vielen Kanufahrer und mittlerweile auch moderne Stand-up Paddler.

Für die Hin- und Rückfahrt solltest du ca. 11 bis 12 Euro einplanen und eventuell ein paar Euro für ein Getränk an Bord. Bitte unbedingt an den Sonnenschutz denken. Ein Hut macht sich gut an Deck.

Befreiungshalle Kelheim

Kloster Weltenburg

Im Kloster angekommen, begibst du dich am besten erst mal zum Kiesstrand, hältst deine Füße ins kühle Nass und lässt ein paar Kieselsteine über die Wasseroberfläche springen. Das ist hier eine Art Tradition. Wenn er mehr als 2 mal auf dem Wasser aufkommt und trotzdem weiter springt, dann bist du gut. Hierfür eignen sich besonders flache Steine am besten. Danach kannst du dich im Biergarten bei einer deftigen, bayerischen Brotzeit stärken und das Weltenburger Klosterbier probieren. Es wurde mehrfach als bestes Dunkelbier der Welt ausgezeichnet. Die hauseigene Brauerei ist die älteste Klosterbrauerei der Welt!

Kloster Weltenburg

Weltenburg mit dem Auto

Es lohnt sich die Hin- und Rückfahrt auf der Donau zu machen, weil so eine Schifffahrt immer schön und entspannend ist, außerdem hast du nochmals einen anderen Blickwinkel auf die Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel steuert man in Richtung Kelheim auf die Befreiungshalle zu, was einfach toll aussieht und noch mal genossen werden kann. Da ich mit meinem letzten Besucher etwas in Zeitdruck war, habe ich ihn einfach aufs Boot gesetzt und bin gemütlich mit dem Auto nach Weltenburg gefahren, um ihn dort abzuholen. Auch diese Fahrt war sehr schön. Aber Achtung, es werden saftige Parkgebühren verlangt.

Tickets

Tickets kannst du direkt an der Anlegestelle kaufen. Ist das Schiff schon überfüllt, würde ich lieber auf die nächste Fahrt warten. Im Sommer legt alle 30 bis 45 Minuten ein Schiff an.

Geheimtipp

In Perioden mit wenig Regen kann es gelegentlich vorkommen, dass das Kloster Weltenburg wegen zu niedrigen Wasserstands nicht angefahren werden kann. Alternativ gibt es dann eine andere Rundfahrt. Im Zweifel einfach mal kurz vorher anrufen oder der Fanseite „Personenschifffahrt Stadler GmbH & Co. KG“ auf Facebook folgen. Die posten immer ganz fleißig den aktuellen Stand der Dinge.

„Bei einem Fluss ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.“
(Leonardo da Vinci 1452 – 1519)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken